Mehr ist nicht immer ein Plus. Gemeinsam entscheiden.

Es werden immer mehr Behandlungen und Abklärungen durchgeführt, welche den Patientinnen und Patienten mehr schaden als nützen. Das ist ein Missstand, den es dringend zu korrigieren gilt. smarter medicine verfolgt den Grundsatz, dass eine Behandlung nur dann angewendet wird, wenn sie tatsächlich etwas bringt.

Aktuell

smarter medicine, News, Head, Top

Das Hôpital de la Tour verpflichtet sich als Partner des Vereins «smarter medicine - Choosing Wisely Switzerland» im Kampf gegen die Über- und Fehlversorgung in der Medizin. Immer mehr Spitäler in der Schweiz engagieren sich für eine optimale Patientenbetreuung durch eine Partnerschaft mit smarter medicine.

» weiter

smarter medicine, News, Head, Top

Das Centre hospitalier universitaire vaudois (CHUV) ist eine Partnerschaft mit dem Trägerverein «smarter medicine - Choosing Wisely Switzerland» eingegangen. Das Universitätsspital setzt sich gemeinsam mit dem Trägerverein gegen Fehl- und Überbehandlung in der Medizin ein.

» weiter

Primary and Hospital Care, News, smarter medicine, Mitteilung, Top, SGAIM, Qualität, Head

Ärztinnen und Ärzte im ambulanten Bereich müssen spätestens ab 2022 Qualitätsaktivitäten umsetzen und transparent ausweisen. Dies sieht die vom Parlament beschlossene Revision des Krankenversicherungsgesetzes KVG zur Stärkung von Qualität und Wirtschaftlichkeit vor. Die Qualitätskommission der SGAIM und Vertreter von mfe haben im Rahmen eines Pilotprojektes von FMH und Versicherern vier Qualitätsmassnahmen ausgearbeitet, die bereits 2020 versuchsweise umgesetzt und ausgewiesen werden.

» weiter

smarter medicine, News, Top, Head

Die COVID-19-Pandemie ist eine beispiellose Herausforderung für die Gesundheitssysteme auf der ganzen Welt. Mehr denn je ist Allokation von Ressourcen von entscheidender Bedeutung. Lesen Sie jetzt den aktuellen Beitrag von Prof. Dr. med. Luca Gabutti und Prof. Dr. med. Jean-Michel Gaspoz im "Swiss Medical Forum" (SMF) über eine von internationalen Choosing-Wisely-Experten erstellte Empfehlungs-Liste während der COVID-19-Pandemie.

» weiter

Head, Top, smarter medicine, News

"Die Erfolgsgeschichte der Medizin hat auch ihre Schattenseiten": In der Juni/Juli-Ausgabe von "Stark Vital - Das Magazin für eigenverantwortliche Menschen ab 60 Jahre" findet sich ein kurzer Artikel zu smarter medicine.

» weiter

Interessiert an einer Partner- oder Gönnerschaft?

Im Kampf gegen die Fehl- und Überversorgung in der Medizin sind wir auf ein starkes Netzwerk von Partnern und Gönnern angewiesen.

 

› Unsere Partner

› Infos für Fachgesellschaften, Praxisverbände, Spitäler und weitere stakeholder

› Infos für Gönner

Folgende Organisationen bilden den Trägerverein smarter medicine:

Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM)

www.sgaim.ch

Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW)

www.samw.ch

Dachverband Schweizerischer Patientenstellen (DVSP)

www.patientenstelle.ch

Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz

www.spo.ch

Schweizerischer Verband der Berufsorganisationen im Gesundheitswesen (svbg)
www.svbg-fsas.ch

physioswiss - Schweizer Physiotherapie Verband

www.physioswiss.ch

Stiftung für Konsumentenschutz
www.konsumentenschutz.ch

Fédération Romande des Consommateurs (FRC)
www.frc.ch

Associazione Consumatrici e Consumatori della Svizzera Italiana (acsi)
www.acsi.ch