Für Fachpersonen>Forschungsförderung

Forschungsförderung

Der Grant des Trägervereins "smarter medicine - Choosing Wisely Switzerland" kann für Forschungsprojekte vergeben werden, welche positive Effekte auf die medizinische Über- und Fehlversorgung in der Schweiz, beispielsweise den Nutzen von Top-5-Listen von Massnahmen von smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland oder Choosing Wisely International, untersuchen. Diese sollen die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Diese Studien können von Einzelpersonen, Forschungsgruppen oder Organisationen durchgeführt werden.
  • Es können nur Projekte und Studien in der Schweiz berücksichtigt werden.
  • Gesuche, die nicht vollständig, wahrheitsgetreu und fristgerecht eingereicht werden, können nicht berücksichtigt werden.
  • Gesuchsstellende dürfen pro Stichtag höchstens ein Gesuch einreichen.

Auswahlverfahren:

Der Vorstand des Trägervereins beurteilt die Gesuche im Rahmen eines festgelegten Auswahlverfahrens, gegebenenfalls unter Einbezug externer Gutachterinnen und Gutachter, und entscheidet über die Höhe und Dauer der finanziellen Unterstützung von maximal CHF 30'000 für alle geförderten Projekte zusammen. Der Trägerverein kann ohne Angabe eines Grundes von einer Unterstützung absehen.

 

Eine Jury des Trägervereins smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland prüft und beurteilt die Gesuche von Antragsstellenden via einer Gesamtevaluationstabelle. Der Vorstand beschliesst über die Vergabe der Forschungsförderung von smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland. Die folgenden Kriterien werden dabei berücksichtigt:

  • Relevanz: Fördert das Projekt neue Erkenntnisse hinsichtlich smarter medicine/optimale Patientenbetreuung? Bietet es Lösungen/konkrete Zahlen/Resultate? Bietet es einen Mehrwert für smarter medicine?
  • Methodik/Qualität: Ist es repräsentativ? Sind die Methoden fachlich einwandfrei?
  • Originalität: Ist das Projekt originell und innovativ bzw. von sozioökonomischer Bedeutung?
  • Machbarkeit: Ist das Projekt in finanzieller, personeller und organisatorischer Hinsicht realisierbar?
  • Kosten: Ist es finanzierbar, ohne dass eigene Projekte leiden/zurückgestellt werden müssen?

 

 

Ausschreibung 2021

Bitte füllen Sie das Antragsformular aus und reichen es an smartermedicine@STOP-SPAM.sgaim.ch bis zum Mittwoch, 8. Dezember 2021, 23:59 Uhr (MEZ), ein.

Bewerbungsantrag

Jury

Prof. Dr. med. Omar Kherad, MPH

Prof. Dr. med. Stefan Neuner-Jehle, MPH

Dr. med. Kevin Selby, MAS

Dr. med. Carole Aubert, MSc

PD Dr. med. Marie Méan