5 Fragen an Ihren Arzt

5 Fragen an Ihre Ärztin oder Ihren Arzt

Ärztinnen und Ärzte sind Experten für Medizin. Und Sie, liebe Patientin, lieber Patient, sind die Expertin, der Experte für Ihre eigene Gesundheit!
Die beste Arzt-Patientenbeziehung ist partnerschaftlich. Gehen Sie deshalb immer vorbereitet an ein medizinisches Gespräch über Ihre Gesundheit und vergewissern Sie sich, dass Sie folgende fünf Fragen beantwortet haben.

1. Gibt es mehrere Behandlungsmöglichkeiten?

1. Gibt es mehrere Behandlungsmöglichkeiten?

Es gibt fast immer mehrere Behandlungs- oder Therapiemöglichkeiten. Sprechen Sie mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt über alle Optionen. Im gemeinsamen Gespräch können Sie herausfinden, welche dieser Möglichkeiten für Sie am geeignetsten ist und Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

2. Was sind die Vor- und Nachteile der empfohlenen Behandlung?

2. Was sind die Vor- und Nachteile der empfohlenen Behandlung?

Fragen Sie nach dem Nutzen aber auch nach dem Schaden, der mit der empfohlenen Behandlung entstehen kann. Je mehr Sie über eine Behandlung wissen, desto besser können Sie entscheiden, was Ihnen wichtig ist oder welche möglichen Nebenwirkungen Sie erwarten. 

3. Wie wahrscheinlich sind die Vor- und Nachteile?

3. Wie wahrscheinlich sind die Vor- und Nachteile?

Sie sollten nicht nur wissen, welches die Chancen und Risiken einer Behandlung sind, Sie sollten auch auch wissen, wie gross die Wahrscheinlichkeit ist, dass sie diese eintreten. Lassen Sie sich dazu von Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt aufklären und wägen Sie im Gespräch ab, welchen Einfluss die Behandlung auf Ihren Gesundheitszustand und Ihre Lebensumstände haben kann. 

4. Was passiert, wenn ich nichts unternehme?

4. Was passiert, wenn ich nichts unternehme?

Manchmal kann man zuwarten. Und manche Beschwerden verschwinden von alleine wieder oder werden nicht besser, wenn man sie behandelt. Sprechen Sie mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt darüber, was die Konsequenzen sind, wenn Sie keine medizinische Behandlung oder abwarten möchten.

5. Was kann ich selbst tun?

5. Was kann ich selbst tun?

Gesundheit lässt sich nicht einfach delegieren. Wie schnell Sie wieder gesund werden, hängt auch von Ihnen ab. Fragen Sie deshalb, was Sie ganz konkret tun können, um Ihre Gesundheit positiv zu beeinflussen. Auch bei chronischen Erkrankungen können Sie dazu beitragen, ein Fortschreiten zu verlangsamen oder zu verhindern. 

Quellen:

Stiftung Gesundheitswissen Deutschland / Choosing Wisely USA

Flyer mit den 5 Fragen an Ihre Ärztin oder Ihren Arzt zum Herunterladen